Campbetriebsordnung

  1. Die Campbetriebsordnung bezieht sich auf den für Zelten, Karavans und Wohneinheiten bestimmten Raum im Areal des Frainer Strands und Camps, deren Betreiber die Gesellschaft „Vranovská pláž s.r.o, Mladoňovice ist.
  2. Im Areal des Camps sind nur solche Personen erlaubt, die sich ordentlich an der Rezeption bei der Einfahrt ins Areal anmelden, seinen Personalausweis vorlegen und die Gebühr für die Unterbringung bezahlen. Jede untergebrachte Person im Zelt oder im Caravan erhält eine Evidenznummer, die aus Kontrollmaßnahmen immer ersichtlich sein muss.
  3. Der Unterkunftsbetreiber kann in besonderen Fällen dem Gast eine solche Unterkunft zuteilen, die im Grundsatz von der Bestellung nicht abweicht, auch wenn er die Bestellung verbindlich bestätigt hat.
  4. Bestellung, die vom Unterkunftsbetreiber bestätigt wurde, kann der Besteller stornieren oder ändern, ohne eine Stornogebühr zahlen zu müssen, und zwar mindestens 30 Tage vor der angekündigten Anreise.
  5. Wenn das Areal verlassen und wieder betreten wird, legt der Gast seine Permanentkarte mit dem gültigen Aufenthaltsausweis vor.
  6. Der Aufenthalt im Camp ist nur solchen Personen gestattet, die keine Bazillenträger sind, nicht von einer Infektions- oder Parasitärerkrankung betroffen sind oder die unter eine erhöhte Gesundheitsaufsicht oder eine Quarantäne gestellt wurden.
  7. Wurde nicht anders vereinbart, dann ist der Aufenthaltsantritt ab 14 Uhr möglich. Der Gast ist verpflichtet, die Wohneinheit, den Zelt- oder Karavanraum spätestens am letzten Tag des Aufenthalts bis 8.30 zu verlassen. Wird diese Frist nicht eingehalten, ist der Unterkunftsbetreiber berechtigt, den Preis für den nächsten Tag des Aufenthalts zu verlangen.
  8. Gäste, die vor 6 Uhr in der Früh einkehren, sind verpflichtet, den Preis für die ganze Nacht zu zahlen.
  9. Die Unterbringung wird im Voraus bezahlt.
  10. Am Ende des Aufenthalts müssen alle Lichter in der Unterkunftseinrichtung ausgeschaltet werden, Wasserverschlüsse abgestellt, Fenster und die Tür geschlossen werden und den Schlüssel ist an den Verwalter der Wohneinheit zu übergeben.
  11. Der Gast ist berechtigt, sämtliche Einrichtungen der Wohneinheit und die vom Unterkunftsbetreiber bereitgestellten Dienstleistungen zu verwenden.
  12. In der Wohneinheit darf ohne die Zustimmung des Gesellschaftsdirektors weder Möbel manipuliert noch jegliche Änderungen vorgenommen werden.
  13. Personen, die im Camp untergebracht sind, sind verpflichtet, Ordnung und Sauberkeit zu beachten. Für Aufschlagen von Zelten und Parken von Kraftfahrzeugen gibt es speziell abgesonderte Plätze. Die Besucher sind verpflichtet, sich an den Verordnungen zu halten, die von den Gemeindebehörden Štítary und Frain an der Thaya erlassen wurden, genauso an der Verordnung über die Trinkwasserquellenschutzzone.
  14. Für kommunale Abfälle gibt es spezielle Container an vorgesehenen Plätzen. Es ist streng verboten, Abfälle im Campareal abzulagern.
  15. Ab 22 bis 7 Uhr gilt die Nachtruhe. Bei kulturellen Veranstaltungen beginnt die Nachtruhe ab 24 Uhr.
  16. Feuer kann man nur an solchen Stellen machen, die dafür vorgesehen sind und die vom Campbetreiber ordentlich mit einem Zeichen versehen sind.
  17. Waschen von Kraftfahrzeugen und ihre Instandhaltung ist in dem ganzen Areal streng verboten, genauso wie das Parken in der Wasserquellenschutzzone, sollte es auch nur für eine kurze Zeit sein.
  18. Die Verantwortung für jegliche Schäden, die dem Unterkunftsbetreiber an seinem Eigentum verursacht werden, sind vom Gast zu tragen und zwar gemäß den allgemeinen Pflichtvorschriften.
  19. Es ist verboten, in den Wohneinheiten eigene Elektrogeräte zu verwenden.
  20. Aus Sicherheitsgründen ist es nicht erlaubt, dass sich Kinder ohne Eltern in den vom Betreiber zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten aufhalten.
  21. Hunde und andere Tiere sind im ganzen Areal und in den vom Betreiber zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten nicht erlaubt.
  22. Der Unterkunftsbetreiber haftet für Geld, Personalausweise und andere Wertgegenstände nur in dem Fall, wenn ihm in Verwahr gegeben werden. Für anderswo aufbewahrte Sachen wird nicht gehaftet.
  23. Jeder Gast muss sich mit dieser Betriebsordnung vertraut machen und diese auch einhalten. Durch die Bezahlung der Unterkunft oder der Eintrittskarte erklärt der Gast, dass er mit dieser Betriebsordnung vertraut gemacht wurde.
  24. Die Betriebsordnung ist für alle Personen verpflichtend, die sich im Areal des Frainer Strands und Camps aufhalten. Jede Person, die die Campbetriebsordnung verletzt, wird aus dem Frainer Strand und Camp ausgewiesen und zwar ohne einen Schadenersatzanspruch. Im Fall eines Schadens oder einer Sachzerstörung am Eigentum des Unterkunftsbetreibers wird von einer solchen Person ein Mindestbetrag von 500 Kč oder ein dem Schaden entsprechender Betrag verlangt.
  25. Bei einer vorzeitigen Beendigung des Aufenthaltes seitens des Gastes wird das Geld vom Unterkunftsbetreiber nur nach Vorlegung eines Arztberichtes zurückerstattet.
  26. Host je povinen dodržovat vyhlášku č. 4/1998 Vranova nad Dyjí, jinak může být vykázán a jeho vozidlo může být odtaženo.

Diese Campbetriebsordnung gilt ab 1.1. 2010

Pavel Svoboda
Geschäftsführer

trans 
Get Adobe Flash player

Najdete nás na facebooku
Podzimek Volte č. 5
Rádio Kiss Hády
Oficialní portál cestovního ruchu kraje - Jižní Morava
Jižní Moravou na kole
baby-friendly
Zařízení získalo ocenění Nejlepší kemp roku 2013 pro firemní a skupinové akce v anketě Kemp roku 2013

Kudy z nudy Cyklisté vítáni Rodinné pasy Campingplätze in Tschechien und Slowakei - CAMP.cz CzechTourism Sdružení pro rozvoj a obnovu obcí Vranovska Stav vody

HYGI-WC - komplexní hygienická pomůcka
trans 
Get Adobe Flash player
trans 
Get Adobe Flash player
Lodní doprava Vranov